BERATUNGSSTELLE

Sozialberatung

Unsere Hauptberatungsinhalte sind:

  • Fragen zu Arbeitslosigkeit
  • Information über gesetzliche Ansprüche und rechtliche Fragen
  • Finanzielle Engpässe und Existenzsorgen
  • Exitsenzsicherung und psycho-soziale Unterstützung für Senior(inn)en
  • Überforderung in schwierigen Lebenssituationen
  • Psycho-soziale Probleme
  • Arbeitssuche
  • Bewerbungsunterlagen erstellen und aktualisieren

 

Eine Erfolgsgeschichte aus dem Beratungsalltag

 

Frau L. (*) ist alleinerziehende Mutter von 2 Kindern im Alter von 2 und 4 Jahren. Sie ist 23 Jahre alt und lebt seit 6 Monaten von ihrem Mann getrennt. Sie kommt in die Beratungsstelle, weil sie seit drei Monaten vom Job-Center kein Geld mehr bekommt, warum, weiß sie auch nicht so genau. Sie erhält zudem Unterhalt und Kindergeld. Vom Vermieter hat sie die mündliche Kündigung der Wohnung erhalten, da es zu erheblichen Mietrückständen gekommen ist. Mit dem Vater der Kinder gibt es ständig Ärger um die Unterhaltszahlungen für die Kinder und wegen des Umgangsrechts.

 

(* Name und persönliche Daten von der Redaktion geändert)

In mehreren Beratungsgesprächen mit Frau L. und einem gemeinsamen Gespräch im JobCenter gelingt es, den Lebensunterhalt von Frau L. zu sichern. Sie erhält wieder Leistungen vom JobCenter und kann deshalb einen Teil ihrer Mietrückstände zurückzahlen. Mit dem Vermieter werden Ratenzahlungen vereinbart, sodass sie in der Wohnung bleiben kann.

In der Beratung wird Frau L. darauf hingewiesen, dass sie in Bezug auf die Schwierigkeiten mit dem Ex-Partner die Möglichkeit hat, zum Wohle der Kinder im Jugendamt oder im Kinderschutzbund Gespräche mit ihrem Ex-Mann begleiten zu lassen. Zu ihrer Entlastung kann sie zudem beim Jugendamt einen Antrag auf eine sozialpädagogische Familienhilfe stellen. Frau L. nimmt die Anregungen gern auf und will sie sich durch den Kopf gehen lassen. Sie ist erleichtert, dass die finanzielle Situation sich entspannt und weiß außerdem nun, an wen sie sich wenden kann, wenn es Probleme gibt, bei denen sie Unterstützung braucht.



Hier finden Sie uns:

Sozialberatungsstelle / Treffpunkt und

"Das Zweite Lädchen"

Brunnenstraße 38
31812 Bad Pyrmont

Telefon: +49 5281 608297

beratung@aibp.de

 

Recyclinghof /

Second-Hand-Kaufhaus

Lügder Straße 13
31812 Bad Pyrmont

Telefon: +49 5281 9325-0

recyclinghof@aibp.de

Links zur Flüchtlingshilfe

Aktuelles

 

 

 

Wir sind Mitglied im Paritätischen

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied im AIBP e.V. werden? Dann laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!